Veldener Freizeitmixed Turnier am 09. März 2019



Das Team vom TSV Haar gewinnt Veldener Volleyballturnier

Am Samstag, den 09. März 2019 veranstalteten die Veldener Volleyballer wieder ihr jährliches Freizeit-Mixed-Turnier. Auch in diesem Jahr war das Turnier wieder auf 12 Mannschaften limitiert, wobei zwei der Startplätze aus den eigenen Reihen besetzt werden konnten.

Zu den Gästen gehörten in diesem Jahr die beiden Teams “Super Smash” und “Smash Super” vom TSV Milbertshofen, “auch namenlos grandios” von TSV Haar, “Beach Bang 2” aus Dingolfing, “Quest München”, “Flying Grashoppers” aus Rottenburg, “Powerpack” aus Taufkirchen, “Baggerfahrer” aus Ottobrunn, “Astalavista” aus Ast und eine Mannschaft aus Kumhausen. Die beiden Veldener Teams starteten unter den Namen “Gummibären” und “die kreativen Kopierer”.

Aufgeteilt in 4 Gruppen ging es für die 12 Teams in der Vorrunde zunächst um den Einzug in die Viertelfinalspiele, die die jeweils Gruppenersten und -zweiten erreichten. Pünktlich um 9.00 Uhr wurden die ersten Vorrundenspiele angepiffen. Um als Sieger aus den Matches hervorzugehen mussten 2 Gewinnsätze bis 15 Punkte erspielt werden. Nach der Vorrunde waren für einen Sieg 2 Gewinnsätze bis 25 Punkte nötig, ein möglicher 3. Satz wurde bis 15 Punkte ausgespielt. Für die Gruppendritten ging es nach der Vorrunde im Modus “jeder gegen jeden” weiter um die Plätze 9-12. Im Anschluss an die Viertelfinalspiele ging es für die jeweiligen Gewinner in den Halbfinalspielen weiter um den Einzug ins Finale, für die Verlierer ging es ebenfalls noch um den Einzug in das Spiel um Platz 5.

Im Finale trafen in diesem Jahr die Mannschaft “auch namenlos grandios” aus Haar und “Quest München” aufeinander. In zwei knappen Sätzen wurde das Finale entschieden. “auch namenlos grandios” konnte sich mit 25:22 und 25:21 Punkten behaupten und den Turniersieg einfahren.

Die gesamte Platzierung:

  1. auch namenlos grandios
  2. Quest München
  3. Die kreativen Kopierer
  4. Super Smash
  5. Gummibären
  6. Beach Bang 2
  7. Smash Super
  8. Kumhausen
  9. Flying Grashoppers
  10. Powerpack
  11. Baggerfahrer
  12. Astalavista

Die Veldener Volleyballer möchten sich nochmal herzlich bei allen Mannschaften und auch den Zuschauern bedanken und freuen sich schon auf das nächste Jahr.