Großer Bahnhof zum 125-jährigen Jubiläum des TSV Velden



Georg Lohmeier zum Ehrenvorstand ernannt

Festabend TSV Velden - Kristina Rostin hängt das Ehrenband an Vereinsfahne

Festbraut Kristina Rostin hängt das Ehrenband des Festausschuss an die Vereinsfahne des TSV Velden.

Mit einem gelungenen Festabend als Auftakt zur Jubiläumswoche zum 125-jährigen Bestehen stellte der TSV Velden eindrucksvoll seine gesellschaftliche Stellung im Gemeindeleben sowie seine Kompetenz im Breitensport unter Beweis. Dem Festabend ging ein Gottesdienst mit Pfarrer Tobias Rother zum Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder voraus. Nach der Segnung eines Fahnenbandes richtet Festbraut Kristina Rostin ein Grußwort an die Gottesdienstbesucher und heftete das Fahnenband an die Vereinsfahne.

IMG_4631Vorsitzender Martin Schuster begrüßte eine geballte Kompetenz aus Politik und von Sportfunktionären unter den ca. 250 Gästen zum Festabend im vollbesetzten Sportheim. Die Reihe der Grußworte eröffnete Bundestagsabgeordneter Florian Ossner mit einer sehr scharfsinnigen Rede, in der er die Auswirkungen des Sports auf Geisteskraft auf den Punkt brachte. Besonders stolz zeigte sich Bürgermeister Ludwig Greimel, dass fast jeder zweite Gemeindebürger Mitglied in einen der drei Sportvereine ist und, dass das Verhältnis weit über dem Durchschnitt liegt. Es kam nicht von ungefähr, dass Landrat Peter Dreier, selbst leidenschaftlicher Sportler, die Schirmherrschaft zum Jubiläum übernahm. In seiner Festrede dankte er allen TSV-Mitgliedern, die mit Herzblut und unentwegtem Engagement den Verein mit Leben erfüllen. Udo Egleder, BLSV-Bezirksvorsitzender und Josef Roth, Vizepräsident des Bayerischen Turnerbundes überbrachten die Glückwünsche der Sportverbände. Stephan Heilmeier, Vorsitzender des Turngau Landshut überreichte Sabine Hofmann, Leiterin der Abteilung Turnen und Gymnastik das Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ als besondere Auszeichnung für ihre Weiterbildungen.

IMG_4639Dass gerade in heutiger Zeiten die Integration eine wichtige Leistung der Sportvereine  sei, zeigte Thomas Waser als gebürtiger Oberbayer, der zusammen mit Evi Zehetbauer und Hans Butz – teils heiter und ironisch, aber auch nachdenklich – das Vereinsgeschehen der vergangenen 125 Jahre im Wechsel zur weltweiten Sportgeschehnissen ins rechte Licht rückte.

Festabend TSV Velden - Ernennung Georg Lohmeiers zum Ehrenvorstand

Georg Lohmeier wurde für 12 verdienstvolle Jahre als TSV-Vorsitzender zum Ehrenvorstand ernannt.

Mit der Ehrung von verdienten TSV-Mitgliedern setzte Ehrenamtsbeauftragter Alfons Zierer den Schlusspunkt des Festabends. Allen voran wurde Georg Lohmeier zum Ehrenvorstand ernannt. Über zwölf Jahre prägte er den TSV als Vorsitzender, baute die Struktur in der Vereinsführung neu auf und war unter anderem für die Ausrichtung von vier Volksfesten verantwortlich. Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied dankte Vorsitzender Martin Schuster vier TSVlern für ihre außerordentliche Leistung. So wurde Konrad Straßer für seine großartige sportliche Leistungen und langjährige Übungsleitertätigkeit, Rudi Sedlbauer für langjährige Trainer- und Funktionärstätigkeit, Siegfried Beigl für über 1.000 Fußballspiele für die Blau-Schwarzen und langjährige Leitung der AH sowie Werner Golisch für außerordentliche Arbeitsleistung für den TSV ausgezeichnet. Die Ehrungen fanden ihren Abschluss mit der Auszeichnung von langjährigen Funktionären. Landrat Peter Dreier gratulierte und dankte Max Klaffl, Hermann Rusch jun., Helmut Egert, Josef Lurz, Josef Striegel, Herbert Rauchbart, Manfred Schellner, Rudi Schachtl, Johann Butz, Claudia Sen, Sabine Hofmann, Georg Sallerstorfner, Josef Pfrombeck, Klaus Strobl und Christian Niegel für ihr langjährige Treue als Funktionäre und bei Arbeitseinsätzen. (STS)

Festabend TSV Velden - Auszeichnung Ehrenmitglieder

Im Rahmen des Festabends wurden Werner Golisch, Siegfried Beigl und Rudi Sedlbauer für ihr hervorragendes Vereinsengagement mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. (nicht auf dem Foto: Straßer Konrad)

Zahlreiche Übungs- und Spartenleiter und Funktionäre wurden geehrt: Bürgermeister Ludwig Greimel, Landrat Peter Dreier, Josef Striegel, Georg Sallerstorfner, Manfred Schellner, Herbert Rauchbart, Rudi Schachtl, Christian Niegl, Josef Lurz, Johann Butz, Claudia Sen, Sabine Hofmann, Max Klaffl, die Vorstände Martin Schuster und Eduard Veitz mit Ehrenamtsbeauftragtem Alfons Zierer.

Weitere Bilder zum Abend